Aktuelle Spielergebnisse: +++ Senioren +++ Junioren
   

Login  

Hinweis: Für das Schreiben von Spielberichten und Infos benötigt man einen Benutzer.

Step-by-Step Anleitung (PDF)

   

Statistik  

Heute 90

Gestern 146

Insgesamt 112537

   

Ergebnisse  

   

Auf diesen Spieltag hatte ich mich eigentlich sehr gefreut:
Traf ich doch u.a. auf Spieler, mit denen ich vor meiner Vereinszeit in Dülmen, als ich noch im Ruhrgebiet gewohnt habe, viele Jahre intensive Spiele in der Oase in Bochum ausgetragen habe. Und sogar das eine oder andere bekannte Gesicht auf der Bank konnte ich nach fast 10 Jahren Abstinenzzeit mal wieder begrüßen. Dabei erkannte ich einen alten Spielkameraden  gar nicht mehr wieder und dieser sagte plötzlich zu mir: „Du bist doch der, der sich damals in der Oase die Achillessehne gerissen hat“. Recht hatte er und ich antwortete, dass ich seitdem auch nie wieder ganz der Alte geworden, aber seitdem deutlich gealtert bin, was für dementsprechendes Gelächter auf der Bank gesorgt hat.

Herne, die wir im Hinspiel noch ein 4:4 abringen konnten, hatten diesmal Spieler / Spielerinnen im Gepäck, die bisher ausschließlich Bezirksliga (oder höher) gespielt haben. Grund dafür ist, dass Herne ihre erste Mannschaft aus der Bezirksliga zurückgezogen hat und ein paar Spieler sich jetzt alternativ hier tummeln. Somit war klar, dass es diesmal ungleich schwerer für uns werden würde.

Nun gut, genug der Ausflüchte, zu den Spielen: Wir starteten mit den beidem HDs.
Diesmal spielten Ralf und ich das 1. HD, Andreas und Stephan das 2. HD. Ralf und ich hatten den ersten Satz total verpennt; es war aber auch schwer, wenn der Gegner einen sehr guten und einen eher durchschnittlichen Spieler aufwies. So versuchten wir natürlich den starken Spieler, so gut es ging, aus dem Spiel zu nehmen, was uns vorwiegend im zweiten Satz nur gut gelang (6:21, 21:19, 15:21). Stephan und Andreas konnten auch nur im zweiten Satz mithalten, ansonsten war auch hier die Niederlage am Ende eindeutig (8:21, 15:21). Das anschließende Damendoppel mit Steffi und Andrea gab gemäß ihren Möglichkeiten auch alles, aber auch hier war nach zwei Sätzen Schluss (10:21, 3:21).
Weiter ging es mit den Einzel, hier waren zumindest Stefan im 2. HE und Andreas im 3. HE näher an Siegen. Stephan hatte sogar zwei Matchbälle, die er am Ende leider nicht nutzen konnte und noch unnötig verlor (14:21, 21:18, 20:22). Andreas machte eins seiner üblichen Kampfmatches, hatte am Ende aber leider auch das Nachsehen (21:16, 19:21, 17:21). Ralf und Andrea versuchten sich anschließend im Mixed, hatten aber leider auch trotz ordentlichen Spiels keine echte Siegchance (17:21, 13:21). Meine Person im 1. HE war erwartungsgemäß auch völlig chancenlos (10:21, 6:21) gegen den aktuellen Badminton-/ Fittnesstrainer der Oase Bochum.

0:8 am Ende.

Fazit des Spieltages: Ich werde meine alte Spielergemeinschaft mit meinen alten Freunden der Oase mal wieder gelegentlich aufleben lassen, aber vom Ergebnis war dieser Spieltag für uns leider für die Tonne…